St. Severin macht wieder auf

St. Severin ist fast fertig. Die Sanierungsarbeiten stehen kurz vor ihrem Abschluss. In der Osternacht konnte bereits wieder ein Gottesdienst gefeiert werden. Nur die Kirchenbänke fehlen noch. Man hatte Stühle im Oval aufgestellt, Pfarrer Johannes

Autonomes Zentrum will bleiben

Damit das mal klar ist: "Es bestehen überhaupt keine Zweifel an unserer Vertragstreue", erklärt Kim zu Beginn unseres Gesprächs unmissverständlich. Und schränkt einen Atemzug später ein: "Aber man wird ja wohl noch fragen dürfen." Kim spricht für

38.000-Euro-Rechnung für das Paradies - Und Ketan rockt das Eierplätzchen

Er ist wieder da. Alles ist eine Nummer kleiner als im "Paradies" am Eifelwall. Und auch die Idee, die dahinter steht, ist leicht verändert. Rolf "Ketan" Tepel hat sich vorgenommen, aus dem ein wenig ungemütlichen Eierplätzchen einen Ort zu machen

Die Verwandlung, das fertige Produkt und ein ungewollter „Unfall“

Heute ist Weltfrauentag! „Meine Südstadt“ nimmt das zum Anlass, mit Petra Loeffelsender, Inhaberin des Friseursalons „Schnittstelle“ am Martin-Luther-Platz, ein Gespräch über ihren Beruf zu führen. Friseurin zu werden, war über Generationen hinweg

Dirk Gebhardt

Dr römischen Flott ze Ihre - Geisterzug vor unserer Haustür

Ja, diesmal zur Ehre der römischen Flotte sind die Geister mit ihrem Zug den Römern auf der Spur. Schon zum 8. Mal in Folge: Am Karnevalssamstag hier bei uns aus der Südstadt heraus und wieder zurück - auf der römischen Ausfallstraße unseres Veede

Glücksfund im "kleinen Galiläa" der Kartäuserkirche

Galiläa? Da wissen auch die nicht so Bibelfesten gleich Bescheid. Die Provinz in Israel, in der die Stadt Nazareth liegt. Bibelgeschichtlich also ein sehr bedeutsamer Ort, dieses große Galiläa. Aber es gi

Gläserner Anbau für die Ulrepforte

Wenn es nicht stimmt, dann ist es zumindest ziemlich gut erfunden. Als 1794 die Franzosen Köln angriffen, soll ein hiesiger Stadtsoldat in knallrotem Rock von einem der Stadttore gerufen haben: "Wie künnt Ehr dann scheesse!! Süht Ehr nit, dat he L

Draußen ist es sehr hart

Bei einem privaten Konzert in der Südstadt lernte ich die afroamerikanische Sängerin Melbra Rai kennen und war begeistert, sie singen, aber auch einige Anekdoten aus ihrem bewegten Leben erzählen zu hören. Als der Name Martin Luther King fiel und

"Wir wollten doch einfach nur Burger machen"

-  beteuert Walter Schnerring aus der "Fetten Kuh" immer wieder. Aber inzwischen ist eben doch eine ganze Menge mehr daraus geworden. Der Ruhm des Burger-Ladens reicht bis weit über die Stadtgrenzen hinaus, und die beständig hohe Zahl hungrig

Gerti Zollings Schatzkartons

Meist streifen die Vorbeigehenden ungeachtet an ihnen vorüber. Aber es gibt sie noch: Diese Läden, die ein wenig aus der Zeit gefallen sind und dadurch ihren Charme bewahrt haben. Auch Gerti Zollings Schuhgeschäft in der Alteburger Straße 14 gehör