Kölner Museumsfest am 21. Mai

Zum internationalen Museumstag findet am 21. Mai 2017 das 21. Kölner Museumsfest statt. Mit mehr als 170 kostenlosen Veranstaltungen und rund 30 teilnehmenden Einrichtungen wird jungen und erwachsenen Kulturinteressierten im Zeitraum von 10 bis 18 Uhr ein Tag voll mit Geschichte und Erlebnis geboten.

Unter dem Motto "Spurensuche. Mut zur Verantwortung“ soll das vielfältige Programm an diesem Tag vor allen Dingen ermöglichen, Kultur zu erleben und den von den Einrichtungen gesammelten und erforschten Bildern und Geschichten nachzugehen - eben auf Spurensuche zu gehen.  Zum Beispiel mit einer musikalischen Führung im Wallraf Museum, oder im Museum für Angewandte Kunst Raumschiffe entwerfend oder durch die Teilnahme am Kimono-Workshop im Museum für Ostasiatische Kunst.

Aber nicht nur in städtischen Einrichtungen gibt es an diesem Tag Programmangebote. Unter anderem bieten auch das Käthe Kolwitz Museum, der Kölnische Kunstverein, die SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn, die Akademie der Künste der Welt oder das GeoMuseum Veranstaltungen an.

Die meisten Programmpunkte sind kostenlos. Ausführliche Informationen zur Erreichbarkeit der teilnehmenden Einrichtungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind im Programmheft zu finden, das in den Museen, bei KölnTourismus und an vielen weiteren Orten im Stadtgebiet ausliegt.

Weitere informationen gibt es im Internet. Außerdem kann auf der Website über die mobile Version anhand des Smartphones ein persönliches Programm zusammengestellt werden. Fragen dazu werden vom Museumsdienst unter 0221-22122334 beantwortet.

/ab