Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg - DPSG Köln

Ort

Rolandstraße 61
50677 Köln
0221 937020-0
0221 937020-44


Seit 25 Jahren wird die Arbeit für die 10.000 in der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg organisierten Kinder und Jugendlichen des Bistums Köln zentral aus der Südstadt organisiert. Das Tagungs- und Gästehaus St. Georg in der Rolandstraße hat jedoch weit mehr zu bieten als nur die Verwaltung des Kinder- und Jugendverbandes. In den Räumen zwischen Zugweg und Merowinger Straße sind das Bildungswerk, ein Kindergarten, das Bistro und eine Vielzahl von Gästezimmer untergebracht.
In den Räumlichkeiten eines ehemaligen Krankenhauses ist im Erdgeschoss das BiPi´s untergebracht: Das kleine gemütliche Bistro, abseits der Szenecafés in der Umgebung, zieht nicht nur Schach- und GO-Spieler an, sondern wird von den Anwohnern des Viertels gerne besucht. Vor allem sitzen hier natürlich auch die Besucher des angeschlossenen Gästehauses, die in Ruhe einen fair gehandelten Kaffee oder Tee trinken. Nachhaltigkeit steht hier weit oben auf der Agenda und man ist auf dem Weg, diese konsequent durchzusetzen. Einige der Produkte werden auch direkt verkauft. In regelmäßigen Abständen wird sonntags ein Brunch angeboten. Musikalische Unterhaltung inklusive.

Im Bildungsprogramm von St. Georg findet man eine Reihe von spannenden Veranstaltungen, die sich in drei Bereiche aufteilen: Da ist zum einen der Sport. Von Fitness- und Wirbelsäulengymnastik über eine professionelle Marathonvorbereitung bis hin zu Yoga wird ein breites sportliches Spektrum für die Bewohner der Südstadt angeboten. In den Freizeitbereich fallen unter anderem Weinsensorik-Seminare, Gitarren- und Fotografie-Workshops. Und zum Dritten gibt es eine Reihe von Angeboten, die sich in erster Linie an die Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit wenden. Pädagogische Themen und Veranstaltungen zur Prävention und Intervention gehören hier neben vielem anderem zum Programm.

Durchschreitet man das Haupttor des Gebäudes ganz, so kommt man in einen Hinterhof, in dem sich ein Spielplatz und ein Kindergarten befinden. 60 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren tummeln sich hier jeden Tag. Die individuelle Entwicklung der Kinder steht dabei aus pädagogischer Sicht im Vordergrund. Die Weitergabe des christlichen Weltbildes ist ein weiterer Pfeiler, auf dem die Prämissen des Kindergartens aufbauen, ebenso wie Liebe und Zuwendung, Aufmerksamkeit und Verständnis, die jedes Kind in diesen Räumen erfahren soll.

Das Gästehaus St. Georg ist sicherlich auch einer der besten Geheimtipps, wenn es darum geht, Freunde für ein paar Tage unterzubringen. Die in einfachem Standard ausgestatteten Zimmer sind auch für einkommensschwache Besucher gut bezahlbar. Ein Einzelzimmer bekommt man hier schon für 30 Euro, ein Doppelzimmer ab 48 Euro. Für größere Gruppen steht zudem eine ganze Reihe an Mehrbettzimmern zur Verfügung, die eine Unterbringung weit unter den Preisen der Kölner Hotels möglich machen. Insgesamt gibt es in dem Gästehaus 80 Betten.

Mehrere Seminar- und Veranstaltungsräume unterschiedlicher Größe ermöglichen kleine und größere Events in der Südstadt. Die hauseigene Küche, die auch den Kindergarten und die Tages- und Übernachtungsgäste vorzüglich versorgt, bietet zudem die Verköstigung der Seminarteilnehmer. Insbesondere für größere Gruppen kann man auf diese Weise mehrtägige Weiterbildungen mit kostengünstiger Übernachtung und guter Verpflegung anbieten.

So ist die Rolandstraße gleichzeitig ein Treffpunkt für etwa 1500 ehrenamtliche Gruppenleiter und alle Südstädter.

Öffnungszeiten Bistro:
Montag: 12:00 - 18:00 Uhr


Dienstag - Freitag: 12:00 - 24:00 Uhr

Samstag und Sonntag: 10 - 18.30 Uhr


(Frühstück ab 10:00 Uhr, Küche 12:00 - 18:00Uhr)

 


Aktuelle Kurse und Weiterbildungen unter www.dpsg-koeln.de

 

 

Stephan Martin Meyer

Branche / Kategorie