Wie Mahdi aus Kabul in seine neue Familie in Köln fand:

„Hm. Ein bisschen viel Nudeln werden hier in Deutschland gegessen.“  Mahdi muss ein bisschen nachdenken, bevor ihm etwas einfällt, das er in seiner neuen Heimat nicht gut findet

Die könnten immer noch spielen

So, die Zeiten, in denen man uns weismachen wollte, es wäre Sport, wenn dicke, glatzköpfige Männer Pfeile auf kreisrunde Scheiben mit Zahlen werfen, sind Gott sei Dart vorbei. Es wird wieder Fußball gespielt. Obwohl es Leute gibt, die daran in Mai

Kleine Oase des Bluesrock

„Vor Jahren war ich in Kilkenny in Irland. Dort spielte in jeder Kneipe eine Band. Das hat mich umgehauen und inspiriert. Es dauerte aber noch ein paar Jahre, bis ich das in unserer eigenen Kneipe umsetzen konnte. Freunde von uns, die Gruppe ‚Kozm

Beklemmende Schreckensvision

So unterschiedlich wir Menschen auch sind, eines eint uns alle: am Ende des Lebens steht für jeden der Tod. Nur: wer weiß schon, wann der Tod naht? Und: ist es gerecht zu nennen, dass dieser über 90 Jahre alt wird und jener schon mit 15 Jahren aus

Gästehaus 2.0 - Oder: „Two Point Five: Pop Up Hostel“.

Anlässlich der PASSAGEN 2017, Interior Design Week Köln, und parallel zur Möbelmesse imm ist hier bei uns im Veedel ein temporäres Gästehaus entstanden, oder eher: neun Gäste-Häuschen.

 

Zu sehen und auch zu benutzen in Raum 11 un

Anzeige

Frau Nora & Herr Max - Kaffee & Design, Köln / Foto: Dirk Gebhardt
Gast
"Vor langer Zeit, als das Wünschen noch geholfen hat...." - so fangen Märchen an. Für Nora und Max Bassiner ist eines Wirklichkeit geworden: "Schon vor Jahren haben wir uns vom Universum genau diesen Laden gewünscht, als wir ihn zum ersten Mal gesehen...